Thum mit Platz 30 bei der WM

Thum @ WM Wolkenstein

Thum @ WM Wolkenstein

Steffen Thum (GER/30) wurde bei der Marathon Weltmeisterschaften in Wolkenstein /ITA 30. Der Aalener konnte dabei auf sein starkes Finish bauen und fuhr am letzten Anstieg nach vorne. Rémi Laffont kämpfte hingegen mit Krämpfen und musste seinen Teamkollegen ziehen lassen. Der Franzose kam auf Position 74 ins Ziel. mehr

Thum und Laffont bei der Weltmeisterschaft

Thum & Laffont @ WM Wolkenstein

Thum & Laffont @ WM Wolkenstein

Steffen Thum (GER/30) und Rémi Laffont (FRA/23) haben sich für die Marathon Weltmeisterschaften am kommenden Samstag qualifiziert und werden das 100 Kilometer lange Rennen rund um die Sellaronda in Wolkenstein /ITA in Angriff nehmen. Die Entscheidung über die Platzierungen wird mit Sicherheit am Berg fallen, denn die Profis müssen fünf lange Pässe mit insgesamt 4700 Höhenmetern bewältigen. mehr

Schneitter auf dem Enduro-Podium

Schneitter @ SSES Willingen Podium

Im Rahmen des Bikefestival in Willingen schaffte Nathalie Schneitter (SUI/28) bei ihrem ersten Endurorennen der Saison direkt den Sprung auf das Podest. Mit Platz zwei musste sie sich nur der Ex-Weltmeisterin Anneke Beerten (NED/32) geschlagen geben und zeigte eine große Vorstellung zwischen den Enduro-Spezialistinnen. Auch Steffen Thum (GER/30) scheint mit Blick auf die Marathon-Weltmeisterschaft auf einem sehr guten Weg zu sein. Nach einem Trainingslager im Allgäu konnte der Aalener am Ende der 120km noch bis auf Platz sechs vorfahren. mehr

Abfahrtsspezialisten schrammen knapp an der Medaille vorbei

Curd @ UCI DHI Fort WilliamBei der Deutschen Enduromeisterschaft verpassen die Fahrer des Team ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS die Medaillen nur knapp. Auf den 10 Wertungsprüfungen durch den Nationalpark Harz trennten David Schmied (GER/24) nur Sekunden von seiner ersten Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft. Simon Gegenheimer (GER/26) kam auf einem guten sechsten Platz ins Ziel und Manuel Schatz (GER/27) vollendete den starken Gesamteindruck des Teams mit Position 11. Parallel startete die vom Team unterstütze Fahrerin Katy Curd (GBR/26) beim Downhill-Weltup in Fort William. Bei ihrem Heimrennen konnte Curd mit einem fulminanten Finish in die Top-5 fahren. mehr

Starker Teamauftritt beim Heimweltcup in Albstadt

Gegenheimer @ UCI WC #2 Albsatdt

Gegenheimer @ UCI WC #2 Albsatdt

Beim Heimweltcup in Albstadt-Tailfingen zeigte sich das gesamte Team ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS in einer sehr starken Verfassung. Vor rund 15.000 Zuschauern verbesserten, mit Nathalie Schneitter (SUI/28), Simon Gegenheimer (GER(26) und Steffen Thum (GER/30), alle drei Starter des Teams ihre Weltranglistenpositionen im Cross-Country. Thum und Gegenheimer konnten mit Positionen um Platz 70 beide in die vordere Hälfte des Fahrerfeldes vorstoßen und Nathalie Schneitter finishte mit einem sagenhaften 22 Platz, sodass sie inzwischen auf Platz 26 des Weltcups steht. mehr

Schneitter geht ihren Weg in Richtung Weltelite

Schneitter @ XCO WC #1 Nove Mesto

Schneitter @ XCO WC #1 Nove Mesto

Beim Weltcup in Nove Mesto (CZE) konnte das Team ROSE Vaujany fueley by ultraSPORTS den nächsten Schritt in der Crosscountry-Diszipin vollziehen. Allen voran zeigte Nathalie Schneitter (SUI/28) ihre Ambitionen. Der schweizer Neuzugang fuhr mit Position 35 ein tolles Rennen, wobei sie speziell in den technischen Passagen Plätze gut machte. Auch Simon Gegenheimer (GER/26) und Steffen Thum (GER/30) verbesserten ihre Startplätze in der Weltrangliste, während Thum zwei Runden vor Schluss durch einen platten Reifen ausgebremst wurde. mehr