Fahrfehler kostet Thum viele Plätze

Start der WM in RSA

Start der WM in RSA

Ergebnis seiner jungen Karriere und wird zudem bester Fahrer des Teams ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS. Thum (GER/29) verliert durch einen Fahrfehler den Anschluss zu den Topplätzen.

Der Sieger der Marathon World Serie Steffen Thum (GER/29) muss beim WM Rennen in Pietermaritzburg (RSA) leider auf ein weiteres Erfolgsresultat verzichten. Nach einem Fahrfehler knallte er bei Kilometer 60 auf einen großen Stein, welcher ihm sein Laufrad schwer beschädigte. Thum musste die starke Gruppe mit Peaz (COL), Sahm (GER) und Näf (SUI) chancenlos ziehen lassen. Rémi Laffont (FRA/22) wurde mit Platz 44 bester Fahrer des Teams ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS. Trotz des ihm nicht entgegenkommenden, welligen Höhenprofil konnte er sein bislang bestes WM-Resultat erreichen. Der Sprinter Simon Gegenheimer (GER/25) hatte noch mit der Länge des Rennens zu kämpfen und konnte von Beginn an nicht mit den Stärksten an diesem Tag mithalten. mehr

10.000 Höhenmeter durch die französischen Alpen

David Schmied

David Schmied

Ein Fahrfehler mit folgendem Reifenschaden bremste das ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS Team aus und hinderte den Deutschen David Schmied daran, seine ersten Weltranglistenpunkte im Enduro einzufahren.

Die Enduro World Serie machte vergangenes Wochenende Halt in den französischen Alpen, wo die besten Enduro Mountainbiker der Welt gegeneinander antraten.

Unter anderem stellten sich auch David Schmied (GER/24) und Sebastian Esswein (GER/25) vom Team ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS demWeltcup mit der größten Höhendifferenz. Das Defektpech bremste jedoch beide aus. Esswein musste nach einem Sturz und Lenkerbruch das Rennen aufgeben. Schmied verlor entscheidende Minuten durch einen Reifenschaden, welcher jedoch von ihm selbst verursacht wurde. Am Ende konnte Schmied sich aber noch mit starken Etappenzeiten unter die besten 150 der Welt schieben. mehr

Thum holt den World Series Sieg

Thum, Winner Marathon World Series

Thum, Winner Marathon World Series

Steffen Thum vom Team ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS gewinnt durch ein kluges Marathonrennen die Weltcup Gesamtwertung. Der 29-jährige schaffte es damit nach 2012 auch 2014 der konstanteste Marathonfahrer der Welt zu sein.

 

mehr

Katy Curd ist 4-Cross-Weltmeisterin

Katy Curd 4X World Champ

Katy Curd 4X World Champ

Katy Curd vom Team ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS fährt in Leogang ins Regenbogentrikot. Die Sprungwahl der Männerlinie brachte die Fahrerin aus Großbritannien zu ihrem ersten Weltmeistertitel.

mehr

Gegenheimer auf Platz 12 beim Weltcup in Tschechien

Thum @ Nove Mesto

Thum @ Nove Mesto

Simon Gegenheimer wird 12. beim Sprint-Weltcup in Nove Mesto und fällt damit auf Position 7 der Gesamtwertung zurück. Thum nutzt das Crosscountry-Rennen als Wettkampftraining und finisht auf Position 96.

mehr

Enduro-Neuzugang im Team ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS

David Schmied

David Schmied

Das Mountainbike Profiteam ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS vergrößert sich erneut und sichert sich mit dem 24 –jährigen David Schmied einen weiteren Endurofahrer.

mehr