Nathalie Schneitter

Photo: Irmo Keizer

Nathalie Schneitter

Geburtstag: 19.06.1986
Wohnort: Lommiswil, Schweiz
Radsport seit: 2000
Lieblings-Essen:
Gemischte Antipasti zum Genießen
Lieblings-Getränk:
Kräutertee - kein Witz :)
Lieblings-Strecke:
Kurze knackige Steigungen, viele Kurven und technisch super schwierig. Dazu am liebsten strömender Regen. Cross Country Weltcup Champéry (Schweiz).
Lieblings-Trainingsgebiet:
Südtirol! Hier gibt's alles was mein Training und mein Herz begehrt: Hohe Berge, schöne Radwege durch die Apfelwiesen, Cafés, italienisches Flair und super Infrastruktur.
Energie tanke ich:
Zu Hause bei meiner Familie und Freunden.
Was mich nervt:
Autofahrer die uns Radfahrer auf den Straßen gefährden und nicht respektieren.
Das bin ich:
Ich bin happy – immer motiviert – arbeite hart an meinen Zielen – gebe nie auf - bin vielleicht ein bisschen verrückt und bei jeder Gelegenheit am Tanzen.
Was gar nicht geht:
Miesepeter und Neid.

Nathalie über sich:
Mountainbiken ist für mich ein Lebensgefühl. Sich bergauf ans Limit treiben, im Flachen die Seele baumeln lassen und in den Abfahrten die Freiheit spüren – das begeistert mich. Seit dem Juniorinnen-Alter bin ich im Rennsport mit dabei und der Drang mich selber dauernd zu verbessern und große Rennen zu gewinnen ist noch immer ungebrochen. Auch die emotionalen Erinnerungen an meine größten Erfolge wie der Juniorinnen Weltmeistertitel 2004, der U23 Europameistertitel 2008 oder mein Elite Weltcupsieg in 2010 treiben mich weiter an. Leider hatte ich in den vergangenen drei Jahren mit viel Verletzungspech zu kämpfen, doch meine Liebe zum Sport, zur Natur und zum Abenteuer haben mich in dieser Zeit immerzu daran glauben lassen, dass Champions nach der Niederlage wieder aufstehen. 2015 fahre ich in meiner ersten Saison für das Team ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS. Dort spüre ich bereits jetzt das Vertrauen in mich und gemeinsam mit meinen Teamkollegen sammle ich die nötige Motivation um wieder den Sprung zurück aufs Podium zu schaffen.